Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut/ in, Heilerziehungspfleger/ in, Sozialassistent/ in oder vergleichbarer Abschluss im sozialen Bereich und wünschen sich einen Arbeitsplatz, wo Sie ihre hohe Professionalität und Ihre Talente einbringen können?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

75 – 87,5 %, befristet bis 31.12.2019

So sieht Ihr Arbeitsalltag aus:
– Sie begleiten die Organisation und Umsetzung von Maßnahmen zur Teilhabe und Persönlichkeitsentwicklung für Menschen mit erheblichen Einschränkungen in unserer Fördergruppe in Johannashall
– Als fester Bestandteil unseres Teams leisten Sie Assistenz in der pflegerischen Grundversorgung unserer Klienten und sorgen für ein gutes und aufgelockertes Klima
– Die selbständige Steuerung und Planung der Gruppenprozesse in unserer Fördergruppe bereiten Ihnen Freude
– Sie bringen Ihre eigenen Ideen und Vorschläge in die tägliche Arbeit ein und unterstützen uns in der Weiterentwicklung
und begleiten spannende Projekte
– Gemeinsam mit Ihren Kollegen integrieren Sie unsere Klienten in alltäglichen Strukturen und vermitteln Arbeitsinhalte auf den individuellen Niveaus
– Als kompetenter Ansprechpartner begleiten Sie zu uns kommende Therapeuten in der täglichen Arbeit in unserer
Einrichtung

Das wünschen wir uns von Ihnen:
– Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut/in, Sozialassistent/in, Heilerziehungspfleger/ in oder eine vergleichbare Fachausbildung.
– Sie haben eventuell schon Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Behinderung.
– Der Umgang mit dem PC als Arbeitsmittel ist für Sie keine Hürde, denn wir dokumentieren unsere Arbeit digtial.
– Eine Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche wäre wünschenswert.
– Der Führerschein der Klasse B würde uns und Ihnen die nötige Flexibilität für die tägliche Arbeit einräumen.

Das dürfen Sie erwarten:
– Sie arbeiten selbständig in einem verlässlichen und engagierten Team, welches aktuell aus 5 Mitarbeitern besteht.
– Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und gehen gemeinsam mit Ihnen neue Wege.
– Sie bekommen verschiedene Möglichkeiten zur stetigen Weiterentwicklung durch Fortbildungen und Qualifizierungsmaßnahmen.
– Eine Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland, mit betrieblicher Altersvorsorge und familienfördernden Leistungen (Kinderzuschlag).

Für Fragen zur Stelle oder dem Bewerbungsverfahren:
Susanne Bittner
Leiterin Sozialer Dienst
T +49 034604 24911

Senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 13.04.2018 an
bewerbung@stadtmission-halle.de
Postanschrift:
Ev. Stadtmission Halle Eingliederungshilfe gGmbH,
Weidenplan 3-5,
06108 Halle (Saale).